Wir sind gegen Tierversuche

„Die Tiere können für sich selbst keine Partei ergreifen, aber wir können das für sie tun.“

Fania Million

Seit 2013 ist in der EU der Versuch an Tieren für Kosmetika verboten.

Leider gilt dieses Gesetz nur für die EU und nicht für China oder weitere Länder.

Es werben große Firmen auf Ihrer Seite mit „Wir geben unsere Kosmetika nicht in Auftrag um an Tieren testen zu lassen.“ – Nein, sie geben es nicht in Auftrag, möchten aber in China verkaufen und somit müssen diese Firmen dafür bezahlen, das an Tieren Versuche mit deren Produkte durchgeführt werden kann. China schreibt vor das viele Kosmetik Produkte nur verkauft werden dürfen, wenn es vorher an Tieren getestet wurde.Somit geben die Firmen nicht direkt den Auftrag, zahlen aber dafür das es gemacht wird, damit sie auf den chinesischen Markt verkaufen dürfen.

Kurz und Knapp – man unterstützt diese Firmen unwissend bei Tierversuchen, indem man sie kauft.

Wir distanzieren uns von diesen Firmen und können sagen das unser Kosmetikstudio in Hamburg, Million Art Faces, frei von Produkten ist, was an Tieren getestet wurde oder mit Substanzen bestückt ist wofür ein Tier sterben musste.

In unserem Studio arbeiten wir nur mit Pflegeprodukten, Dekorativer Kosmetik oder Pigmenten von Firmen zusammen, die entweder auf der PETA Liste gelistet sind oder die Gründung nach 2013 folgte und den EU Richtlinien unterliegt.

Wir unterstützen SOKO Tierschutz bei der Schließung des LPT in Hamburg und sind generell gegen Tierversuche.

Bei Fragen zum Thema könnt ihr euch immer mit uns in Verbindung setzen. Auf unserer Instagram Seite informieren wir über den Tierschutz, vegetarische und vegane Alternativen auf dem Teller, wie auch über Kosmetik Produkte, Pflege und Schminke, die Tierversuchs frei ist.